Careleaver

Raus aus der Jugendhilfe

Erwachsen werden. Selbständig Entscheidungen treffen. Auf eigenen Füßen stehen.

Darum geht’s. Bei allen Jugendlichen – irgendwann. Wenn du in einer Pflegefamilie aufwächst, kommt noch ein weiteres Thema hinzu:

Die Jugendhilfe hinter sich lassen. Oder eben: Leaving Care.

Schon mit den ersten Themen kann man gut zu tun haben. Wenn die Jugendhilfe mit im Boot ist, wird es noch ein bisschen komplizierter. Zum Beispiel, weil es bestimmte Gesetze und Regelungen gibt. Je besser du dich auskennst, umso leichter wird‘s.

Du findest in diesem Bereich erste wichtige Informationen.

Über diese Seite kannst du auch eine Broschüre zum Thema Careleaver beziehen.

In einem interessanten Video berichten junge Volljährige, was ihnen in der Jugendhilfe gut getan hat, was verbessert werden kann und welche Rechte Careleaver im Übergang und über die Jugendhilfe hinaus haben (sollten). Ein Film von und für Careleaver. Schau gerne mal rein unter Neuigkeiten – Careleaver e.V.

Dein/e PiB-Fachberater*in steht dir natürlich auch mit Rat und Tat zur Seite und wünscht dir schon mal viel Erfolg!

Careleaver- Es geht um dich! Wenn du willst, organisieren wir unter deiner Regie deinen Zukunftsrat! Was ein Zukunftsrat ist erfährst du hier.

Ein Foto-Comic, entstanden beim PiB-Videoprojekt:

Vielleicht geht es dir gerade ähnlich? Wir unterstützen dich im neuen Lebensabschnitt!

Wenn du mehr wissen willst, guck dich mal auf folgenden Seiten um:

www.careleaver.de
www.careleaver-kompetenznetz.de
www.careleaver-online.de

Auch die Broschüre „Wenn Pflegekinder volljährig werden – Rechtsansprüche und Anregungen zur Gestaltung der Praxis“ kann interessante Informationen für dich bereit halten! Klicke hier.

Mein Care Leaving-Tagebuch

Erwachsenwerden kann ziemlich abenteuerlich sein. Luna Fabry findet das auch und hat dazu ein kleines Tagebuch geschrieben. Hier lässt sie dich daran teilhaben.